Veranstalter informieren EU-weit über Cybersicherheit

Wissen, welche Gefahren das Internet birgt, eine Kultur der Netzsicherheit schaffen, Programmieren lernen und verstehen, wie die Cloud funktioniert: Diese Themen stehen im Oktober auf dem Programm des Europäischen Monats der Cybersicherheit, den die EU-Kommission heute in Brüssel eröffnet hat.

Vier Wochen lang geht es bei über 100 Veranstaltungen in 25 EU-Staaten um die Gefahren im Internet und die Möglichkeiten, sich davor zu schützen. Auch in Deutschland gibt es zahlreiche Veranstaltungen. 

"Vertrauen und Sicherheit sind die Schlüsselkomponenten des europäischen digitalen Binnenmarktes. Wir können nicht die Möglichkeiten der digitalen Werkzeuge und Online-Netzwerke ausschöpfen, wenn wir ihnen nicht vertrauen. Das Bewusstsein für die Risiken und die Bedrohung zu schärfen und der Fakt, das Netzsicherheit eine geteilte Verantwortung ist, ist von grundlegender Bedeutung, so dass Menschen, wenn sie online sind, besser informiert sind und sich gegen Risiken schützen," sagte EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip, zuständig für den Digitalen Binnenmarkt.

In Deutschland findet unter anderem der Cybersicherheits-Kongress EMEA in München statt. Am 20. und 21. Oktober diskutieren Sicherheitsfachleute aus Europa mit Kollegen aus aller Welt die Herausforderung der Cybersicherheit. Eine  Plattform von Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema IT-Sicherheit bietet vom 6. bis zum 8. Oktober die  IT-Security-Messe it-sa IT mit Sicherheitsbeauftragten, Entwicklern und Anbietern in Nürnberg. In Dresden lädt das Sächsische Staatsministerium des Innern Vertreter der Schulen dazu ein, sich  am 26.10. über IT-Sicherheit in Schulen und vor allem über die Sicherheit von Webseiten zu informieren. Am 27.10. findet auch in Dresden der 6. IT-Security Stammtisch zu Informationssicherheit und Datenschutz statt.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert auf seinen Webseiten über die deutschen Veranstaltungen. Außerdem stehen auf der Facebook-Seite des BSI Experten Rede und Antwort zu Fragen rund um Netzsicherheit. 


Link zum BSI.

Alle Veranstaltungen in Deutschland.

Alle Veranstaltungen in Europa.

Die Europäische Agentur für Netz-und Informationssicherheit ENISA hat vergangene Woche (23.9.) den Bericht zur paneuropäischen Cybersicherheitsübung "Cyber Europe 2014" veröffentlicht.  Der Bericht der Übung mit 1500 Teilnehmern aus 29 EU und EFTA-Mitgliedstaaten zeigt erhebliche Fortschritte in der Fähigkeit,  gemeinsam großräumige Cybersicherheitsvorfälle in Europa zu bewältigen.

Der Bericht der ENISA.


Pressemitteilung der Europäischen Kommission


zurück