Digitalisierung beim Niedersächsischen Tourismus ausbaufähig

"Personalmangel, ein langsamer Internetanschluss, Sicherheitsbedenken und Rechtsfragen – es gibt viele Gründe, die die Digitalisierung in den Betrieben bremsen", berichtet die Hauptgeschäftsführerin des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertags (NIHK) Dr. Susanne Schmitt. Die niedersächsischen Tourismusbetriebe seien zwar online präsent, doch würden die Möglichkeiten der Digitalisierung nicht alle ausgeschöpft.

Grundvoraussetzung für professionelle Online-Aktivitäten seien ein ausreichend schneller Internetanschluss. Deshalb fordert Schmitt weiter, "... der Breitbandausbau muss dringend weiter vorangetrieben werden." Zudem seien fehlendes Personal aber auch mangelnder Mut, etwas Neues auszuprobieren, Hindernisse bei der Digitalisierung. Zu diesem Schluss kommt der Niedersächsische Industrie- und Handeslkammertag in seinem aktuellen Fokus Niedersachsen, der unter www.n-ihk.de zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.


zurück