Niedersächsischer Gesundheitspreis prämiert innovative Projekte aus dem Bereich eHealth

Mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis zeichnet das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Projekte aus, die innovative Lösungen zur Gesundheitsversorgung und -förderung bieten. Der mit 15.000 Euro Preisgeld dotierte Niedersächsische Gesundheitspreis wird mittlerweile zum vierten Mal vergeben und mit je 5.000 Euro Preisgeld auf drei Kategorien aufgeteilt.

In der Preiskategorie "eHealth" werden Lösungen ausgezeichnet, die durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unterstützung von Versorgung, Gesundheitsförderung und Prävention beitragen. So können zum Beispiel mobile Geräte oder Apps zur Diagnose und Überprüfung von individuellen Gesundheitsparametern eingesetzt werden.


Projekte können ihre innovativen und praxistauglichen Ideen und Konzepte bis zum 15. Juli 2014 als Bewerbung online einreichen.


Weitere Informationen zum Niedersächsischen Gesundheitspreis 2014 finden Sie unter www.gesundheitspreis-niedersachsen.de.


zurück