Auf digitaler Wissenstour im Botanischen Garten

Lernen abseits von Hörsaal und Bibliothek: Die neue Lern-App "GöTours" ermöglicht Studierenden und Interessierten, ihr biologisches Wissen in den Gewächshäusern und Außenanlagen des Alten Botanischen Gartens zu überprüfen. Mit der installierten App können sie durch das Einscannen von QR-Codes Lerntouren an den Pflanzen absolvieren. Die Android-basierte App wurde auf Initiative der Fakultät für Biologie und Psychologie und mithilfe des von Bund und Ländern geförderten Programms Göttingen Campus QPLUS programmiert und umgesetzt. Die App steht in Zukunft auch anderen Fachbereichen und Interessierten für eigene Wissenstouren zur Verfügung.

"Ein mobiler Lernanreiz direkt neben den Pflanzen begeistert Studierende für die Botanik. Gleichzeitig bekommen sie lehrplanrelevantes Wissen vermittelt", so Prof. Dr. Erwin Bergmeier, Wissenschaftlicher Leiter des Alten Botanischen Gartens. "Die Einbindung von mobilen Anwendungen in das Curriculum ist innovativ und wir freuen uns, dass wir im Alten Botanischen Garten die erste Lerntour dieser Art anbieten können", bestätigt Kustos Dr. Michael Schwerdtfeger.

Die Lern-App ist übertragbar auf weitere Fachbereiche oder Sammlungen. Über eine Nutzeroberfläche können Interessierte Ihre Fragen sowie Bilder und Videos selbst eingeben und dann per QR-Code in eine eigene Lerntour einbinden. Das Best-Practice-Beispiel im Alten Botanischen Garten umfasst eine Tour durch das Regenwald-, Farn-, Sukkulenten- und Viktoriahaus. Im Regenwaldhaus wird beispielsweise die Frage nach der besonderen Beziehung von Feigen und Feigenwespen aufgeworfen. Hinweise zur Beantwortung der Frage liefern Bilder und Verlinkungen.

Die App wurde in Kooperation mit dem E-Learning-Service der Universität umgesetzt. Johanna Spaak, E-Learning-Koordinatorin der Fakultät für Biologie und Psychologie, erklärt: "Die Programmierung wurde in einer Masterarbeit entwickelt und erfolgt zunächst ausgerichtet auf Android-Betriebssysteme. Interessierte mit einem entsprechenden Smartphone können die App in ihrem App-Store herunterladen und anschließend auf Lerntour gehen." Ein Video zum Thema finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=8Xs57Il1wqs

Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen


zurück