cre8-Abend über Software in Oldenburg (Oldb)

Zum nächsten cre8:thema-Abend laden das Kreativ-Netzwerk cre8 oldenburg und die städtische Wirtschaftsförderung am Mittwoch, 12. November, um 19 Uhr in das Oldenburger Computer-Museum, Bahnhofsplatz 10, ein. Auf dem Podium präsentieren ein IT-Projektleiter, ein Software Unternehmer sowie ein Wirtschaftsinformatiker sich selbst und ihre Arbeit. Im Anschluss an die Präsentationen ist Raum für Diskussionen und offene Gespräche. Der Eintritt ist frei.

Prof. Dr. Jorge Marx Gomez unterrichtet Wirtschaftsinformatik an der Universität Oldenburg. In Forschung und Lehre richtet er seinen Fokus auf große unternehmensweite betriebliche und zwischenbetriebliche Informationssysteme. Weitere Schwerpunkte sind betriebliche Umweltinformationssysteme (BUIS) sowie Business Intelligence (BI).


Jens Läkamp, Softwareunternehmer und Gründungsmitglied von the peak lab. in Oldenburg, bietet jungen Talenten aus dem IT- und Design-Bereich die Chance, sich in seinem Unternehmen zu verwirklichen. Jenseits aller Reden von der "Work-Life-Balance" geht er davon aus, dass Arbeitszeit auch Lebenszeit ist und dass beide Aspekte untrennbar verbunden sind. Das junge Oldenburger Unternehmen bietet seinen Mitarbeitern deshalb einen Ort, an dem sie zu gleichen Teilen leben und arbeiten können.


Philippe Hennes leitet internationale IT-Projekte und greift dabei auf einen breiten Erfahrungsschatz in den Bereichen (Client owned) Nearshoring, Outsourcing und klassischer inHouse-Projektumsetzung zurück. In sämtlichen Feldern gibt es spezielle Herausforderungen, die mit Tools alleine nicht gelöst werden können. Stattdessen spielen auch die Akzeptanz des Projektumfeldes, die Zusammensetzung des Teams sowie die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Mitglieder eine wichtige Rolle. Als wichtigen Trend für die Zukunft in der IT-Branche sieht Philippe Hennes national und international zusammengesetzte Teams, die ihre Stärken in einem entsprechenden Projektumfeld individuell ausspielen können.


Im Netzwerk cre8 oldenburg haben sich Unternehmen der Oldenburger Kreativwirtschaft sowie eine Vielzahl kreativer Freiberufler zusammengeschlossen, um ihrem Bedürfnis nach Austausch und Kooperation Ausdruck zu verleihen. Die von cre8 oldenburg ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe cre8:thema startete im August 2011. Im mittlerweile dritten Jahr findet seitdem alle zwei Monate am zweiten Mittwoch des Monats ein cre8:thema-Abend statt, der jeweils einer der elf Teilbranchen der Kreativwirtschaft gewidmet ist und von einem Team von Oldenburger Kreativen entwickelt und organisiert wird. Die Schwerpunkte bestimmen Oldenburger Kreative aus den jeweiligen Branchen.


Weitere Informationen gibt es im Internet auf dem Facebookprofil "cre8 oldenburg" oder unter www.cre8oldenburg.de/wecre8/themaopenspace.


Die Reihe findet in Kooperation der städtischen Wirtschaftsförderung und der ikn2020 statt. Ansprechpartnerin bei der städtischen Wirtschaftsförderung für cre8 oldenburg ist Ina Lehnert-Jenisch, Telefon (0441) 235-2105.


zurück